Verpachtung des „Hotel Haus am See – GochNess“ an Corinna Andre



Neben den Renovierungsarbeiten im Veranstaltungsbereich konnten auch Anfang des Jahres die Renovierungen im angrenzenden Hotel Haus am See - GochNess abgeschlossen werden. Zum 01. Februar 2020 wurde das „Hotel Haus am See – GochNess“ an Hotelfachfrau Corinna Andre aus Goch verpachtet.


„Das „Hotel Haus am See–GochNess“ ist Teil der Liegenschaft Haus am See – GochNess. Von Beginn an war es unser Ziel das Hotel nach einigen Modernisierungsarbeiten schnellstmöglich zu verpachten“, so Carlo Marks, Geschäftsführer Haus am See – GochNess.

Das Hotel bietet insgesamt 13 Zimmer, zwei Appartements und einen hellen Tagungsraum mit Blick auf die großzügige Außenanlage und den See GochNess. Einiges hat sich in den vergangenen Wochen verändert. Neben einem neuen Laminat-Boden in den Zimmern und Fluren wurden auch die Wände im gesamten Hotel frisch und mit modernen Akzenten gestrichen. Ein neues Lichtkonzept und Pflanzen sorgen für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. „Im nächsten Schritt erhält auch das gesamte Hotelgebäude passend zu den weiteren drei Gebäuden auf dem „Haus am See – GochNess“-Gelände einen neuen, frischen Außenanstrich.“, erläutert Marks.

„Wir sind froh, dass wir die Verpachtung des Hotels so schnell umsetzen konnten und mit Frau Andre eine qualifizierte Pächterin gefunden haben“, so Wolfgang Jansen, Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsgesellschaft der Stadt Goch mbH. „Wir wünschen Frau Andre alles Gute und viel Erfolg!“

Frau Andre wuchs bereits im Hotelalltag des Hotels „Schravelsche Heide“ auf, welches Ihre Eltern in Kevelaer betrieben. Nach Ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau in verschiedenen Hotelanlagen und diversen Weiter- und Fortbildungen übernahm Frau Andre Ende 2018 das „Hotel zur Kranengasse“ in Kranenburg. Seit Januar 2019 führt sie das Hotel mit 13 individuell eingerichteten Themenzimmern erfolgreich mit viel Ehrgeiz und Liebe. Durch verschiedene Marketingmaßnahmen auf allen Kanälen, kleineren Veranstaltungen und Professionalität konnte sie das „Hotel zur Kranengasse“ erfolgreich an der niederländischen Grenze etablieren.

Auch für das „Hotel Haus am See – GochNess“ hat Frau Andre Pläne und Ideen, um das Hotel für die Gäste wieder attraktiver anbieten zu können. „Ich sehe im „Hotel Haus am See – GochNess“ viele Chancen und Möglichkeiten, das Hotel zu einem beliebten Ort für Gäste zu machen. Durch meine Erfahrungen, die ich während meiner beruflichen Laufbahn sammeln durfte, habe ich viele Ideen, die sich im „Hotel Haus am See – GochNess“ umsetzen lassen.“ Neben der Beherbergung der Veranstaltungsgäste und Firmenmitarbeitern möchte Frau Andre auch besonderen Wert auf Familien, Ausflugsgäste und Urlauber legen und das Angebot für Tagungen erweitern.

Foto von links: Carlo Marks, Corinna Andre, Wolfgang Jansen

Foto aufgenommen (Anfang März) von: Christina Witjes

___________________________________________________________________

Haus am See - GochNess

Klosterweg 136, 47574 Goch

Ihre Ansprechpartner:

feiern & tagen

Christina Witjes

Tel. 0 28 27/ 20 93 94 0

feiern@hausamsee-gochness.de

tagen@hausamsee-gochness.de

übernachten

Corinna Andre

Tel. 0 28 27/ 20 90 10

uebernachten@hausamsee-gochness.de

Vermögensverwaltungsgesellschaft der Stadt Goch mbH

Jurgensstr. 6

47574 Goch

Geschäftsführer

Wolfgang Jansen

Carlo Marks

icons8-facebook-96 Kopie.png
icons8-instagram-96 Kopie.png

© 2020 Haus am See - GochNess