13.+14.11.2021 Gemeinschaftsausstellung Ingrid Karsten & Paul Goossens

Samstag, 13.11.2021 von 14.00 - 18.00 Uhr

Eröffnung durch den Bürgermeister der Stadt Goch: Herrn Ulrich Knickrehm


Sonntag, 14.11.2021 von 11.00 -18.00 Uhr


Ingrid Karsten - Malerei, Spiel mit den Farben

Paul Gossens - ästhetische Formen "von weichen Formen zu Pifagor und Bauhaus"


Ingrid Karsten

Kunst gehört zu mir!

Sie ist ein Lebensgefühl, sie ist Glück.

Ich male aus Leidenschaft. Meine Werke entstehen meist aus einem Gefühl heraus. Oft bietet der Zufall unerwartete Veränderungen, die dem Bild ihre Einzigartigkeit verleiht. Die Abstraktmalerei lässt Freiraum für Veränderungen zu.

Meine Bilder entstehen durch auftragen, auswaschen, auskratzen, zerstören, wieder auftragen und können bis zu zwanzig Schichten haben. Ich male mit Farbe, Tusche, Moorlauge, Pigmenten, Schellack und Zutaten aus der Experimentierküche.

Es muss nicht das totale Chaos sein, aber ein wenig Unordnung kann nicht schaden, um den Gedanken Freiraum zu geben.


E-Mail: ingr.karsten@t-online.de

Homepage: www.ingridkarsten.de


Paul Goossens

In meiner Heimatstadt Goch aufgewachsen, war ich viele Jahre Mitarbeiter beim Bauamt der Stadt Goch. Nach dem Ende meines Berufslebens im Jahre 2012 nahm ich Privatunterricht bei Prof. Alexander Danov in Kunsttheorie und Praxis.

Für die plastischen Arbeiten benutze ich hauptsächlich Holz, aber auch Metall und andere

Materialien kommen zum Einsatz.

Bei meinen Werken orientiere ich mich an der europäischen konstruktivistischen Richtung und der Bauhaustradition.

2001 Preisträger des kreativen Weihnachtsspiels der Planwerkstatt Walther und Wiederhold.

2017 erste Ausstellung im Rathaus Goch.

2018 Teilnahme an einer Ausstellung im Haus zu den fünf Ringen in Goch.

2019 Gemeinschaftsausstellung mit der Künstlerin Ingrid Karsten im Haus am See - GochNess.


E-Mail: p.goossens@t-online.de

Tel.: 02823 - 8413

Mobil: 0157 32245965